Samstag, 18. Februar 2017
Es wird immer schlimmer
Menschen streiten sich. Das ist normal. Das ist ok. Aber was wenn es das eigene Kind mitbekommt.
Ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll, den ganzen Schmerz der mich frisst. Ich bin doch hergekommen um neu anzufangen. Einen Platz zu finden. Ohne druck ohne Angst.
Aber wieder nichts geworden. Meine Stiefmutter und mein Vater streiten sich nurnoch.
Meine Stiefmutter zieht heute weg.
Mit den Hunden. Nun ist es meine Entscheidung wo ich hinziehen.

Ich kann eigentlich nicht bei meinem Vater bleiben, er nimmt nur Drogen, schreit rum, kauft nicht ein. Ich sag mal so. Außer arbeiten tut er nichts.
Ich habe Angst hier bei ihm zu bleiben. Ich meine so wie er mit meiner Stiefmutter umgegangen ist. Einsperren, Verbote, Kleider Vorschriften, Vorwürfe. Sie war eine Sklavin für ihn. Und egal was sie gemacht hat, sie hat es falsch gemacht.
Ich habe Angst das wenn ich bleibe er das selbe bei mir macht. Das er mich genauso besitzen will.
Das ich wieder durch die Hölle muss.

Bei meiner Mutti fühle ich mich wohl. Sie lässt im jeden Fall genug Freiheiten. Sie weiß mit Geld umzugehen. Will was erreichen. Tut was für ihr leben, nimmt selten Drogen. Sie ist vernünftiger.

Auch wenn jetzt daraus zu entnehmen ist das ich eigentlich wissen müsste wo ich am besten aufgehoben bin, weiß ich es nicht.

Grade weil mein Vater so ist wie er ist, habe ich Angst um ihn. Davor das er was dummes macht, hungert, weil er vom seinen Verdienst nur Drogen zahlt.
Habe Angst das er sich was antut. Sich in Schwierigkeiten bringt.
Ich habe Angst das ich ihn verliere.
Oder das er mich nicht wieder sehen will, bzw mich mit hasserfüllten blicke ansieht wenn ich ihn begegne.
Ich habe Angst davor das ich ihn zu sehr verletze.
Man ich kann es nicht in Worte fassen.
Ich wünschte ich hätte jemanden der mir zuhört. Der jetzt da ist.

Ich kannte mal einen tollen Vater. Ich habe bei der Familie eine Zeit lang gewohnt. Dieser sagte mir dies ,, sorge immer dafür das du Menschen um dir hast mit den du reden kannst, auch wenn dich die verlassen von denen du es am wenigsten erwartest."
Und damit hatte er recht. Ich stehe jetzt alleine da. Niemanden mit den ich reden kann. Und wieder bleibt nur ihr. Ich kann euch alles erzählen. Aber keiner wird mir jemals antworten



Freitag, 10. Februar 2017
Es wird eine Stute
Ich bekomme zum 1.3.17 eine 14 jährige komplett rohe zuchtstute deren vorfahre totilas ist.
Sie trägt zur Zeit keinen Namen. Um genau zu sein seit 2014.
Ihren Geburtsnamen kenne ich noch nicht.
Am 19.2.17 ist der Termin an dem ich sie das erste mal sehe.
Die Besitzerin sagt sie stammt von der Zucht aus meiner Nähe die 2014 aufgrund des Todesfalles des Besitzers geschlossen werden musste.
Zuvor ließ die Tochter des Mannes die Pferde verwahrlosen. Sie hatten keinen weidengang mussten in ihrem Kot stehen. Wasser gab es in der Leitung, aber auch Futter bekamen sie nicht.
Die Stute war tragend. Das folgen starb nach der Geburt. Sie wurde frei gekauft als sie zum Abdecker sollte.
Nun lebt sie seit 2 Jahren bei ihrem jetzigen stall. Wurde aufgepeppelt und man brachte ihr ein teil des Fohlen ABC bei. Nun kommt sie bald zu mir.
Soll lernen zu vertrauen. Soll Zirkus Lektionen lernen. Und wenn sie gelassen ist mit allem was ich mit ihr am Boden arbeite, werde ich sie ein reiten.
Sie wird mein leben. Meine Chance. Sie ist meine Hoffnung. Sie ist meine Aufgabe.
Mein liebstes Lebewesen.. Unersetzlich. Kostbar.
Mein Traum wird wahr. Und sie wird in 5 Jahren (oder später) auch ein Fohlen bekommen :)
Dann habe ich noch einen Zwerg. Aber den verkaufe ich im jungen alter(5-6) meiner besten freundin.



Dienstag, 31. Januar 2017
Entlassen
Grade nach dem unsampften erwachen heute morgen hab ich mich entlassen. Zu schade. Ich wollte doch endlich was erreichen.uns verändern. Stark sein. Aber normal 24 Stunden haben wir es ausgehalten. Nicht mal unter den ganzen Medikamenten.es is doch feig sowas



Sonntag, 29. Januar 2017
Nächster klinikversuch
Und wieder gehe uch morgen in die Psychiatrie.
Es ist alles so schlimm geworden. Auch mit den Drogen. Ich weiß nicht weiter. Mir bleibt nix anderes als die Psychiatrie



Montag, 23. Januar 2017
Wo fängt eine sucht an?
Für mich fängt eine sucht da an, bestimmte Verhaltensweisen und Konsum immer und immer wieder zu wiederholen und nicht damit klar kommt wenn diese unterlassen werden.

Damit ist nicht das tägliche Zähneputzen oder die verpflichtete Einnahme von Medikamente.
Sondern Dinge auf die man seelisch oder körperlich braucht. Wenn man es sonst Gar nicht aushalten kann.
Wobei auch JEDES normale Verhalten zur sucht werden kann.
Dazu zählen zum Beispiel, putzen, essen, zocken, körperhygiene, und shoppen.
Andere süchte sind süchte um sich zu benebelt.
Dazu zählen unter anderem Drogen, Alkohol, Kleber und Benzin.
Auch gibt es süchte suchte die die Betroffenen dazu bringen Dinge zu sammeln, Gegenstände zu beschnuppern oder abzulenken und dauert Sex haben zu müssen.
Natürlich gibt es auch Arten von süchte die körperlich und psychisch viel schaden anrichten. Wie zum Beispiel die magersucht, ritzen und wie oben erwähnt Drogen und Sport.

Im Grunde kann man sagen das jedes Verhalten was man nie unterlassen KANN eine sucht ist die zu einer schweren Last für die Betroffenen werden können.



Sonntag, 15. Januar 2017
Angst
Warum sind manche Menschen so?
Auf meinem zweiten Blog schreibt zur Zeit ein mädchen/oder Frau die sagt sie würde mir eine Gehirnwäsche verpassen und ich werde bald nicht ohne sie klar kommen. Ich würde nie aus meiner Essstörung schaffen und sowas.

1. Finde ich dieses Verhalten schrecklich und unangemessen.
Keiner hat das Recht Menschen auf so einer Art zu manipulieren.

2. Es ist meine eigene Entscheidung ob ich gesund werden will.
Und da hat sie kein Recht mir dies mit aller Macht ausreden zu wollen.

3. Ich finde es unverschämt mir Angst zu machen.
Nicht nur Angst vor dem Mädchen selber, sondern auch die Angst vor der Essstörung und auch Angst vor der Zukunft.



Ich Frage mich einfach nur was sie zu bezwecken versucht. Ich meine was hätte sie denn davon wenn ich mich Tod hungere?
Was hat sie davon hätte sie die macht Macht über mich?
Was hat sie vor Frage ich mich einfach.
Und WISO Ich?